35-Jähriger bei Hildesheim an Ampel erschossen

Sarstedt (dpa) - Ein 35 Jahre alter Mann ist am späten Abend im niedersächsischen Sarstedt in seinem Auto an einer roten Ampel erschossen worden. Wie die Polizei in Hildesheim mitteilte, sollen zwei bislang unbekannte Personen an den Wagen des Opfers herangetreten sein, als dieser an einer roten Ampel halten musste. Laut Zeugenaussagen sollen die Unbekannten mehrfach ins Auto geschossen haben, hieß es bei der Polizei weiter. Der 35-Jährige starb noch vor Ort. Die beiden Tatverdächtigen konnten flüchten. Nähere Angaben konnte die Polizei noch nicht machen.

SOCIAL BOOKMARKS