ADAC: Spritpreise von Lokführerstreik unberührt

München (dpa) - Die Spritpreise an deutschen Tankstellen sind nach Angaben des ADAC bislang vom Lokführerstreik unberührt geblieben. Heute habe es sogar einen leichten Preisrückgang gegeben, teilte der Club mit. Ein Liter Super E10 habe am Mittag im Schnitt 1,438 Euro gekostet, 0,2 Cent weniger als am Vortag. Diesel sei mit durchschnittlich 1,304 Euro am Mittag 0,3 Cent günstiger gewesen. Mögliche Lieferengpässe durch Streiks im Güterverkehr will die Mineralölindustrie vermeiden.

SOCIAL BOOKMARKS