Abbas nennt Bedingungen für weitere Gespräche

Ramallah (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat Bedingungen für weitere Friedensgespräche aufgestellt. Abbas sagte, er wolle drei Monate weiterverhandeln, wenn dabei zunächst die Grenzen eines künftigen Palästinenserstaates abgesteckt würden. Israel wies das zurück und sprach vom «letzten Nagel im Sarg des Friedensprozesses». Der Iran dagegen begrüßte die innerpalästinensischen Aussöhnungspläne zwischen der Fatah von Abbas und der radikalislamischen Hamas.

SOCIAL BOOKMARKS