Adenauer-Stiftung in Kairo weiterhin blockiert

Berlin (dpa) - Die ägyptischen Behörden halten nach den Razzien vom Donnerstag das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung weiter geschlossen. Der Kairoer Büroleiter der CDU-nahen Stiftung, Andreas Jacobs, solle in den nächsten Tagen von der Staatsanwaltschaft vorgeladen werden. Das sagte der Vorsitzende der KAS, Hans-Gert Pöttering, der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Von der fortdauernden Aussperrung seien neben der deutschen Stiftung auch 16 weitere Nichtregierungsorganisationen betroffen. Die Razzien hatten weltweit scharfe Reaktionen ausgelöst.

SOCIAL BOOKMARKS