Ägyptens Militärrat kündigt Wahlrechtsänderung an

Kairo (dpa) - Nach Protesten der Opposition hat die seit dem Sturz von Präsident Husni Mubarak in Ägypten regierende Militärführung eine Änderung des Wahlrechts angekündigt. Dabei geht es um einen Passus, der vorsieht, dass ein Teil der Parlamentssitze unabhängigen Kandidaten vorbehalten ist. Parteien hatten die Befürchtung geäußert, dass dadurch Mitglieder des alten Regimes bei den Wahlen im November Mandate erringen könnten. Der Militärrat stellte auch eine Aufhebung des seit über 30 Jahren geltenden Ausnahmezustands in Aussicht.

SOCIAL BOOKMARKS