Ägyptische Führung sucht den Ausgleich

      Kairo (dpa) - Kurz vor Beginn des Fastenmonats Ramadan hat das Amt des ägyptischen Übergangspräsidenten Adli Mansur eine Versöhnungsinitiative in der kommenden Woche angekündigt. Ziel sei es, die Spaltung in der ägyptischen Gesellschaft zu überbrücken und Blutvergießen zu vermeiden, schreibt die Zeitung «Al-Ahram» online. Zuvor hatte Mansur einen Fahrplan für Verfassungsänderungen und Neuwahlen binnen sechs Monaten präsentiert. Die Muslimbruderschaft verlangt, dass Mohammed Mursi wieder in sein Amt eingesetzt wird.

SOCIAL BOOKMARKS