Ägyptische Präsidentschaft kündigt Versöhnungsinitiative an

Kairo (dpa) - Das Amt des ägyptischen Übergangspräsidenten Adli Mansur hat eine Versöhnungsinitiative zur Beendigung der Gewalt angekündigt. Die Präsidentschaft will sich in der kommenden Woche mit allen politischen Kräften treffen, um einen Plan zur Vermeidung des Blutvergießens aufzustellen. So heißt es in einer Erklärung. Demnach habe die Initiative mit dem Namen «Eine Nation» außerdem das Ziel, die Spaltung in der ägyptischen Gesellschaft zu überbrücken, schreibt die Zeitung «Al-Ahram» online.

SOCIAL BOOKMARKS