Ägyptische Präsidentschaft kündigt Versöhnungsinitiative an

      Kairo (dpa) - Das Amt des ägyptischen Übergangspräsidenten Adli Mansur hat eine Versöhnungsinitiative zur Beendigung der Gewalt angekündigt. In einer Erklärung hieß es, man beabsichtige, sich dazu mit allen politischen Kräften in der kommenden Woche zu treffen. Der neue Chef der Übergangsregierung, Hazem al-Beblawi, will auch Vertreter der Partei für Freiheit und Gerechtigkeit an der Regierung beteiligen. Die Partei ist der politische Arm der Muslimbruderschaft, aus der der gestürzte Präsident Mohammed Mursi stammt.

SOCIAL BOOKMARKS