Afrika-Cup: Nigeria bezwingt Elfenbeinküste im Viertelfinale

Rustenburg (dpa) - Nigeria hat beim Afrika-Cup in Südafrika für eine große Überraschung gesorgt und den Favoriten Elfenbeinküste um Superstar Didier Drogba aus dem Turnier geworfen. Im Viertelfinale bezwangen die «Super Eagles» die Ivorer in Rustenburg mit 2:1 und treffen am Mittwoch in Durban auf Mali, das den Gastgeber bezwungen hatte. In einem weiteren Viertelfinale stehen sich am Abend noch Burkina Faso und Togo gegenüber. Der Sieger trifft dann auf Ghana.

SOCIAL BOOKMARKS