Agentur: Bill Gates könnte sich bei Microsoft zurückziehen

Redmond (dpa) - Die Ernennung eines neuen Microsoft-Chefs könnte zu größeren Umwälzungen führen. Wie die Finanz-Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf eingeweihte Personen berichtet, wird über die Ablösung von Firmengründer Bill Gates vom Vorsitz des Verwaltungsrats diskutiert. Gates ist in seiner Funktion quasi Chefkontrolleur. Die Pläne seien aber noch nicht endgültig, hieß es einschränkend. Microsoft selbst äußerte sich nicht.

SOCIAL BOOKMARKS