Al-Dschasira hält Mordvideos von Toulouse unter Verschluss

Paris (dpa) - Erstmals sind Videoaufnahmen von den Morden des Toulouse-Attentäters Mohamed Merah aufgetaucht. In Frankreich lösten sie eine heftige Kontroverse aus. Zugleich nährten sie Spekulationen über Komplizen. Der arabische TV-Sender Al-Dschasira beriet über eine mögliche Ausstrahlung der ihm zugespielten Bilder. Nach Warnungen von Präsident Nicolas Sarkozy und Angehörigen der sieben Opfer des Mörders entschied sich der Sender gegen die Veröffentlichung. Das Päckchen wurde Mitte vergangener Woche aufgegeben - zu diesem Zeitpunkt war die Wohnung Merahs bereits von der Polizei umstellt.

SOCIAL BOOKMARKS