Altmaier nennt SPD-Stromsteuervorschlag «unzureichend»

Berlin (dpa) - Bundesumweltminister Peter Altmaier hält den von der SPD geforderten Stromsteuerrabatt für ungeeignet, um den Strompreis zu stabilisieren. Der Vorschlag sei unzureichend, weil er weitere drastische Preissteigerungen zu Lasten der Verbraucher nicht verhindern könne, sagte Altmaier. Die SPD will durch einen Stromsteuer-Nachlass die Bürger um bis zu 20 Euro pro Jahr entlasten. Dagegen will Altmaier die auf den Strompreis aufgeschlagene Ökostrom-Umlage auf ihrem aktuellen Niveau von 5,28 Cent je Kilowattstunde einfrieren.

SOCIAL BOOKMARKS