Amokläufer in Kalifornien wegen Mordes angeklagt

San Francisco (dpa) - Zwei Tage nach einem Amoklauf mit sieben Toten an einem Privatcollege in Kalifornien ist der mutmaßliche Täter angeklagt worden. Die Staatsanwaltschaft in Oakland warf dem 43-jährigen Mann koreanischer Herkunft siebenfachen Mord, versuchten Mord in drei Fällen und Kidnapping vor, berichtete die «Oakland Tribune». Sechs Frauen und ein Mann im Alter von 21 bis 53 Jahren waren durch Schüsse umgekommen, drei Menschen kamen mit Verletzungen davon.

SOCIAL BOOKMARKS