Ankara droht Protestbewegung mit Armee

Istanbul (dpa) - Die türkische Regierung hat der Protestbewegung erstmals mit einem Einsatz der Armee gedroht. Falls es nötig sei, würden auch die Streitkräfte eingreifen, sagte Vize-Regierungschef Bülent Arinc vor Fernsehkameras. Die Regierung werde alles Nötige unternehmen, um das Gesetz durchzusetzen. Die Polizei ging inzwischen wieder massiv gegen regierungskritische Demonstranten vor. Für heute hatten zwei Gewerkschaften und mehrere Berufsverbände zu Streiks und Demonstranten aufgerufen. Die Polizei hielt die Protestierer am Nachmittag davon ab, zum Taksim-Platz zu ziehen.

SOCIAL BOOKMARKS