Arabische Liga für Sanktionen gegen Syrien

Kairo (dpa) - Die Wirtschaftsminister der Arabischen Liga haben sich auf Sanktionen gegen das Regime in Syrien verständigt. So sollen bestimmte syrische Regierungsmitglieder nicht mehr über arabische Flughäfen reisen dürfen. Außerdem sollen die Handelsbeziehungen zu Syrien ausgesetzt werden. Maschinen der staatlichen syrischen Fluggesellschaft dürfen auf Flughäfen der Liga-Länder nicht mehr landen. Die Arabische Liga will Syriens Präsident Baschar al-Assad zu einem Ende der Gewalt gegen friedliche Demonstranten bewegen.

SOCIAL BOOKMARKS