Arbeit in Deutschland verteuert sich

Wiesbaden (dpa) - Hohe Tarifabschlüsse und der Abbau von Kurzarbeit haben die Arbeit in Deutschland erneut kräftig verteuert. Im zweiten Quartal 2011 zogen die Kosten je geleistete Arbeitsstunde im Vergleich zum Vorquartal saison- und kalenderbereinigt um 1,4 Prozent an, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtet. Das sei der dritthöchste Quartalsanstieg seit Beginn der Berechnungen 1997.Im europäischen Vergleich ist die Arbeitsstunde in Deutschland damit weiter überdurchschnittlich teuer.

SOCIAL BOOKMARKS