Arbeitsagentur will Erwerbslose zu Erziehern ausbilden

Berlin (dpa) - Trotz Kritik will die Bundesagentur für Arbeit 5000 Langzeitarbeitslose zu Erziehern ausbilden. Etwa 800 000 Erwerbslose würden zumindest die schulischen Voraussetzungen dafür erfüllen, sagte BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt der «Rheinischen Post». Durch intensive Beratung könnten vielleicht rund 5000 für den Beruf gewonnen werden. Man wolle nur jene Hartz-IV-Empfänger für den Erzieher-Job ausbilden, die das ausdrücklich selbst wünschen. Arbeitsministerium Ursula von der Leyen hatte die Aktion angekündigt, weil es in Kindergärten an Personal fehlt.

SOCIAL BOOKMARKS