Asselborn: EU-Finanzhilfe für Ukraine vor Ende Mai möglich

Luxemburg (dpa) - Die EU könnte nach Aussage von Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn noch vor Ende Mai Hilfszahlungen an die Ukraine überweisen. Es gehe um insgesamt 1,6 Milliarden Euro, die die EU-Außenminister heute vermutlich freigeben würden. In der Ukraine soll am 25. Mai ein neuer Präsident gewählt werden. Asselborn forderte ein Zeichen von Russland: Moskau müsse sich von den «bulligen Menschen in schwarz, die mit Gewehren operieren» distanzieren. Es sei schwer zu verstehen, dass Russland die Reaktion der Ukraine als kriminell bezeichnet.

SOCIAL BOOKMARKS