Auch Gauck erhielt 25 000 Euro von Bochumer Stadtwerken

Berlin (dpa) - Auch der heutige Bundespräsident Joachim Gauck hat für einen Auftritt beim «Atriumtalk» der Bochumer Stadtwerke ein Honorar von 25 000 Euro erhalten - ebenso wie SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück. Ein Sprecher des Bundespräsidialamtes bestätigte einen entsprechenden RTL-Bericht. Der Auftritt war am 11. Dezember 2010, also mehr als ein Jahr vor der Wahl Gaucks zum Staatsoberhaupt. Eine Auflage, wonach der Betrag als Spende zu verwenden sei, gab es nach Angaben des Sprechers nicht. Gauck habe in der Vergangenheit und bis heute immer wieder für wohltätige Zwecke gespendet.

SOCIAL BOOKMARKS