Auftakt der Osterfeiern in Rom: Papst gegen Ungehorsam und Hochmut

Rom (dpa) - Mit der traditionellen Fußwaschung hat Papst Benedikt XVI. im Vatikan die Osterfeierlichkeiten begonnen. Er reinigte am Gründonnerstag bei einem Gottesdienst in der römischen Lateranbasilika zwölf Priestern die Füße, wie laut biblischer Überlieferung Jesus beim Letzten Abendmahl seinen Jüngern. In seiner Predigt prangerte der Papst den Hochmut als «das eigentliche Wesen der Sünde» an. Die Kollekte des Abendmahlgottesdienstes kommt diesmal syrischen Flüchtlingen zugute. In einer Messe am Vormittag hatte Benedikt im Petersdom sich gegen Ungehorsam in der Kirche gewandt.

SOCIAL BOOKMARKS