Aus für Schwedens bürgerliche Regierung

Stockholm (dpa) - Die Schweden haben ihre bürgerliche Regierung nach acht Jahren abgewählt. Fredrik Reinfeldt kündigte noch am Abend seinen Rücktritt von den Ämtern als Ministerpräsident und Parteichef an. Reinfeldts Vier-Parteien-Koalition lag nach vorläufigen Zahlen bei 39,4 Prozent. Sie landete damit deutlich hinter einem möglichen Bündnis aus Sozialdemokraten, Grünen und Linken mit 43,6 Prozent. Die Schwedendemokraten feiern nach den Zahlen einen historischen Erfolg: Mit 13 Prozent wurden die Rechtspopulisten mit Abstand drittstärkste Partei.

SOCIAL BOOKMARKS