Auto fährt Faschingsgruppe an

Winsen (dpa) - Ein 44 Jahre alter Autofahrer hat zwei Mitglieder einer Faschingsgruppe im niedersächsischen Winsen vermutlich absichtlich angefahren und schwer verletzt. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen versuchten Totschlags eingeleitet, teilte die Polizei Harburg mit. Es sei davon auszugehen, dass der Mann die beiden 47 und 58 Jahre alten Männer vorsätzlich von hinten angefahren habe. Er habe einen verwirrten und aggressiven Eindruck gemacht und sei nach der Tat in eine psychiatrische Klinik eingeliefert worden.

SOCIAL BOOKMARKS