BMW-Chef Krüger kippt bei IAA auf Bühne um

Frankfurt/Main (dpa) - Mitten bei einer Präsentation auf der Automesse IAA ist der BMW-Chef Harald Krüger wegen einer Kreislaufschwäche zusammengebrochen. Sein Zustand sei stabil und nicht besorgniserregend, sagte ein BMW-Sprecher. Krüger habe alle Termine abgesagt und werde sich zu Hause erholen. Eine schwerwiegende Erkrankung schloss der Sprecher aus. Krüger habe sich schon am Morgen nicht wohl gefühlt. Erst kürzlich war er von Auslandsreisen zurückgekehrt. Der 49-jährige wurde ärztlich behandelt.

SOCIAL BOOKMARKS