Baden-Württemberg will Doping zur Straftat machen

Stuttgart (dpa) - Baden-Württemberg will schärfere Strafen im Kampf gegen Doping. Das Land will den Straftatbestand des Dopingbetrugs im Gesetz verankern. Die Landesregierung hat eine entsprechende Bundesratsinitiative beschlossen. Doping sei ein ernsthaftes Problem im Profisport, erklärte Justizminister Rainer Stickelberger. Gerade im Berufssport gehe es um hohe finanzielle Beträge. Wer als Sportler nicht dope, könne darum betrogen werden.

SOCIAL BOOKMARKS