Bahn: Klima-Anlagen in Zügen ausgefallen

Leipzig (dpa) - Die Sommerhitze macht der Deutschen Bahn wieder Probleme mit streikenden Klimaanlagen in ICE-Zügen. In einigen Zügen mussten Fahrgäste in andere Waggons umgesetzt werden. Im Leipziger Hauptbahnhof wurde ein aus Süden kommender ICE geräumt. Er sollte eigentlich nach Berlin weiterfahren. Insgesamt liefen die Anlagen in den meisten der 3400 klimatisierten Wagen der Bahn aber, heißt es von dem Unternehmen. Der Verkehr sei von der Hitze nicht beeinträchtigt.

SOCIAL BOOKMARKS