«BamF»: Bayern könnte Tappert «Ehrenkommissar»-Titel entziehen

Berlin (dpa) - Bayerns Innenministerium erwägt, dem 2008 gestorbenen Schauspieler Horst Tappert den Titel «Ehrenkommissar der bayerischen Polizei» abzuerkennen. Grund ist die SS-Vergangenheit des «Derrick»-Darstellers, berichtet die «Bild am Feiertag». Hätte man 1980 bei der Titelverleihung über die mögliche SS-Vergangenheit von Horst Tappert Bescheid gewusst, hätten man der Vergabe nicht zugestimmt, sagt Ministeriumssprecher Michael Siefener der «BamF». Es werde geprüft, ob Tappert der Titel posthum aberkannt werden könne.

SOCIAL BOOKMARKS