Bericht: Bin Laden wollte Obama umbringen lassen

Washington (dpa) - Osama bin Laden wollte vor seinem Tod US-Präsident Barack Obama ermorden lassen. Der einstige Führer des Terrornetzwerkes Al-Kaida habe Anschläge auf das Flugzeug des Präsidenten, die Air Force One, geplant. Das gehe aus Dokumenten hervor, die bei der US-Kommandoaktion gegen Bin Laden in Pakistan gefunden wurden, schreibt die «Washington Post». Demnach habe Bin Laden offenbar damit gerechnet, dass Vizepräsident Joe Biden «völlig unvorbereitet» gewesen wäre, den Posten als Präsident zu übernehmen. Das hätte die USA in eine Krise gestürzt, notierte Bin Laden.

SOCIAL BOOKMARKS