Berliner SPD-Landeschef: Haben Wowereit von Rücktritt abgehalten

Berlin (dpa) - Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit hat der Führung seiner Partei wegen des neuen Flughafen-Debakels ursprünglich den Rücktritt angeboten. SPD-Landeschef Jan Stöß bestätigte der dpa, dass Wowereit sich am Wochenende wegen der vierten Verschiebung des Flughafen-Eröffnungstermins zu diesem Schritt bereiterklärt hatte. Sowohl SPD-Chef Sigmar Gabriel als auch er hätten ihn gebeten, zu bleiben, sagte Stöß. Der Misstrauensantrag gegen Wowereit wird morgen in einer Sondersitzung des Berliner Abgeordnetenhauses eingebracht.

SOCIAL BOOKMARKS