Berliner SPD setzt auf Müller als neuen Regierungschef

Berlin (dpa) - Nächster Regierungschef Berlins soll nach dem Willen der SPD-Basis der bisherige Stadtentwicklungssenator Michael Müller werden. Im Mitgliedervotum für die Nachfolge des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit erzielte Müller bereits im ersten Wahlgang überraschend die absolute Mehrheit. Er setzte sich damit klar gegen SPD-Landeschef Jan Stöß und Fraktionschef Raed Saleh durch. Müller muss nun noch bei einem SPD-Parteitag am 8. November nominiert und dann im Dezember im Abgeordnetenhaus gewählt werden.

SOCIAL BOOKMARKS