Bewährungsstrafe für Justin Bieber in Vandalismus-Anklage

Los Angeles (dpa) - Popstar Justin Bieber hat nach einer Anklage wegen Vandalismus eine zweijährige Bewährungsstrafe erhalten. Der kanadische Sänger muss fünf Tage Sozialdienste leisten, an einem Kurs zur Aggressionsbewältigung teilnehmen und rund 80 000 Dollar Entschädigung zahlen. Das teilte die Staatsanwaltschaft mit. Bieber war selbst nicht vor Gericht erschienen. Die Vorwürfe stammen von einem Vorfall im Januar. Bieber war damals von einem Nachbarn wegen Vandalismus angezeigt worden. Er soll Eier auf dessen Luxushaus geworfen und größeren Schaden angerichtet haben.

SOCIAL BOOKMARKS