Blatter-Berater: FIFA-Ermittler fordern 90 Tage Suspendierung

Zürich (dpa) - Die Untersuchungskammer der FIFA-Ethikkommission fordert nach Angaben des persönlichen Beraters von Joseph Blatter eine 90-tägige Freistellung des Fußball-Weltverbandspräsidenten. Ein Entscheid der rechtsprechenden Kammer stehe allerdings noch aus, sagte Klaus J. Stöhlker der dpa. Zuvor hatte Kommissionsmitglied Abdoulaye Makhtar Diop erklärt, dass die FIFA-Ethikhüter noch bis Freitag in Zürich über den scheidenden Präsidenten Blatter und auch UEFA-Chef Michel Platini befinden. Die Schweizer Bundesanwaltschaft hatte vor knapp zwei Wochen ein Strafverfahren gegen Blatter eingeleitet.

SOCIAL BOOKMARKS