Blitz schlägt bei «Rock am Ring» ein - Mindestens acht Verletzte

Mendig (dpa) - Zum Auftakt des Musikfestivals «Rock am Ring» sind mindestens acht Besucher bei einem Blitzeinschlag verletzt worden. «Ein Fan musste reanimiert werden», teilten die Veranstalter in Mendig in Rheinland-Pfalz mit. Dies sei nach Auskunft des Deutschen Roten Kreuzes vorläufig erfolgreich gewesen. Ein Gewitter hatte sich direkt über das Festival geschoben. Die Live-Auftritte wurden etwa eineinhalb Stunden lang unterbrochen. Starkregen zerstörte zahlreiche Zelte. In einigen Regionen - vor allem in Süddeutschland - gab es wieder überflutete Straßen und vollgelaufene Keller.

SOCIAL BOOKMARKS