Brüssel will Einkaufen in anderen EU-Staaten erleichtern

Brüssel (dpa) - Die EU will das Einkaufen im europäischen Ausland einfacher machen. Die Vizepräsidentin der EU-Kommission, Viviane Reding, kündigte in der «Neuen Osnabrücker Zeitung» an, die Pläne für ein neues europäisches Kaufrecht voranzutreiben. Dann könnten die Unternehmen grenzüberschreitend verkaufen. Vor allem der Online- Handel soll dadurch erleichtert werden. Nur 9 Prozent der Konsumenten würden bisher Waren im EU-Ausland kaufen. Dabei könnten sie bei den gleichen Produkte teilweise ein Viertel des Preises sparen.

SOCIAL BOOKMARKS