Bürger sollen noch mehr für Windpark-Probleme zahlen

Berlin (dpa) - Union und FDP wollen die Verbraucher bei Zusatzkosten durch Netzprobleme bei See-Windparks stärker zur Kasse bitten als zunächst geplant. Demnach soll der Netzbetreiber Tennet bei Fahrlässigkeit nur noch mit maximal 17,5 Millionen Euro pro Schaden haften - pro Jahr sollen es insgesamt nicht mehr als 110 Millionen Euro Selbstbeteiligung an Entschädigungen sein. Das geht aus dem Gesetzentwurf hervor, der der dpa vorliegt. Der Großteil der Entschädigungszahlungen kann auf die Strompreise abgewälzt werden.

SOCIAL BOOKMARKS