Bund der Versicherten: Versicherungen haben Aktienboom verschlafen

Berlin (dpa) - Der Bund der Versicherten hat die Anlagestrategie der Versicherungsunternehmen angesichts der Niedrigzinsen und gleichzeitigen Kursgewinne am Aktienmarkt scharf kritisiert. Die Versicherer hätten den Aktienboom verschlafen, sagte BdV-Chef Axel Kleinlein dem «Tagesspiegel». Die Unternehmen würden immer wieder von Marktentwicklungen überrascht. Die Branche legt neben dem eigenen Kundengeschäft auch Milliarden an den Finanzmärkten an - der in Aktien investierte Anteil sei aber viel zu gering, bemängelte Kleinlein.

SOCIAL BOOKMARKS