Bundesregierung wirbt für Bargeld-Limit von 5000 Euro

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung erwägt die Einführung einer Obergrenze für die Bezahlung mit Bargeld. «Wir können uns eine Größenordnung von 5000 Euro vorstellen», sagte Finanzstaatssekretär Michael Meister. Er versicherte aber auch: «Das Bundesfinanzministerium ist der Meinung, es soll auch in Zukunft Bargeld geben.» Als Grund für die Maßnahme nannte die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» die Terrorbekämpfung: Bargeld sei ein wichtiges Vehikel für die Terror-Finanzierung.

SOCIAL BOOKMARKS