Bundeswehr ohne Kontakt zu Militärbeobachtern

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat weiterhin keinen Kontakt zu den in der Ostukraine von prorussischen Separatisten festgehaltenen deutschen und internationalen Militärbeobachtern. Es werde immer wieder versucht, ihre Handys zu erreichen, bislang aber erfolglos, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Berlin. Es sei auch unbekannt, wieviele Menschen genau festgehalten würden. Die Gruppe habe ursprünglich 13 Menschen umfasst, darunter vier Deutsche. Die Separatisten in der Ostukraine haben ihre Spionagevorwürfe gegen die festgesetzten Militärbeobachter auch aus Deutschland bekräftigt.

SOCIAL BOOKMARKS