Bundeswehr übergibt Verantwortung in Kundus an Afghanen

Kundus (dpa) - Mehr als acht Jahre nach Beginn des Einsatzes in Kundus hat die Bundeswehr die Verantwortung für die Sicherheit in der Unruheregion an die Afghanen übergeben. Betroffen sind neben Kundus-Stadt fünf der sechs Distrikte der Provinz Kundus. Die afghanischen Sicherheitskräfte seien jetzt in der Lage, eigenständig die Sicherheit in der Provinz Kundus zu garantieren. Das sagte der Kommandeur der Internationalen Schutztruppe Isaf in Nordafghanistan, Bundeswehr-General Erich Pfeffer.

SOCIAL BOOKMARKS