Bundesweite Razzia gegen Steuerbetrüger nach Kauf neuer Daten-CD

Mainz (dpa) - Mit rund 200 Hausdurchsuchungen in ganz Deutschland sind Fahnder gegen mutmaßliche Steuerbetrüger vorgegangen. Auslöser waren Daten auf einer neuen Steuer-CD, die vom Land Rheinland-Pfalz gekauft wurde. Sie toppt anscheinend alle Vorgänger. Experten gingen davon aus, dass sein Land den bislang werthaltigsten Datenträger dieser Art erworben habe, sagte der Mainzer Finanzminister Carsten Kühl. Rheinland-Pfalz habe die CD mit rund 40 000 Datensätzen für 4,4 Millionen Euro gekauft. In Zukunft werde es an der einen oder anderen Stelle noch weitere Razzien geben.

SOCIAL BOOKMARKS