CDU-Vize Klöckner droht mit Scheitern der Rente mit 63

Berlin (dpa) - Die Union lässt mit ihrer Kritik an der geplanten Rente mit 63 nicht locker. CDU-Vize Julia Klöckner droht mit einem Scheitern des Vorhabens. Die Rente mit 63 stehe als gemeinsamer Kompromiss im Koalitionsvertrag. Aber es stehe nicht drin, dass sie nach dem Modell Nahles ausgestaltet werde, sagte sie der «Saarbrücker Zeitung». Bei dem Koalitionsstreit geht es vor allem um die Anrechnung von Zeiten der Arbeitslosigkeit, um nach 45 Beitragsjahren mit 63 Jahren abschlagfrei in Rente gehen zu können.

SOCIAL BOOKMARKS