CIA-Verhörmethoden noch brutaler als gedacht und unwirksam

Washington (dpa) - Die CIA-Verhörmethoden nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 waren noch weit brutaler als bisher bekannt - und sie waren unwirksam. Das sind die Kernaussagen eines Untersuchungsberichts, den der Geheimdienst-Ausschuss des US-Senats nach langen Kontroversen veröffentlichte. Der Report ist in seiner Gesamtheit ein vernichtendes Urteil über die CIA. Demnach wurde auch der damalige Präsident George W. Bush über das wahre Ausmaß des Verhörprogrammes getäuscht. US-Präsident Barack Obama sagte, das Vorgehen der CIA habe dem Ansehen der USA in der Welt geschadet.

SOCIAL BOOKMARKS