CNN: Bisher keine Hinweise auf Verwicklung von Al-Kaida in Boston

Washington (dpa) - Die US-Behörden haben laut CNN bisher keine Hinweise darauf, dass das Terrornetzwerk Al-Kaida oder eine andere ausländische Gruppe hinter dem Anschlag von Boston steckt. CNN berief sich mit seinen Informationen auf eine namentlich nicht genannte Pentagonquelle. Bei der Explosion zweier Sprengsätze während des Boston-Marathons waren gestern drei Menschen getötet und 176 weitere verletzt. Der Bombenanschlag hat weltweit Bestürzung ausgelöst und die Angst vor Terror bei Großveranstaltungen neu entfacht.

SOCIAL BOOKMARKS