Cain soll jahrelang eine Affäre gehabt haben

Washington (dpa) - Nach Vorwürfen wegen sexueller Belästigung ist der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Herman Cain wegen einer angeblichen Affäre erneut in die Schlagzeilen geraten. Eine Geschäftsfrau aus Atlanta habe behauptet, fast 14 Jahre lang mit ihm liiert gewesen zu sein, berichtete der TV-Sender CNN. Cain wies dies jedoch kategorisch zurück. Er habe keine Affäre gehabt, sagte er dem Sender. Er werde seinen Kampf um die Präsidentschaftskandidatur 2012 nicht aufgeben, sagte Cain weiter.

SOCIAL BOOKMARKS