Cameron: Britische IS-Geisel ermordet

London (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat hat im Internet Videobilder veröffentlicht, auf denen die Enthauptung der britischen Geisel David Haines zu sehen ist. Premierminister David Cameron sprach in einer Nachricht über Twitter von der «Ermordung» Haines. Diese sei ein Akt des absolut Bösen. Das britische Außenministerium bestätigte zwar die Existenz des Videos. Das Ministerium arbeite jedoch noch mit Nachdruck daran, die Echtheit der Bilder zu prüfen. Haines war 2013 in der Nähe eines Flüchtlingslagers in Syrien entführt worden. Der zweifache Vater hatte die Auslieferung von Hilfsgütern für Menschen in dem Lager koordinieren sollen.

SOCIAL BOOKMARKS