Cameron kündigte harten Kampf gegen IS an

London (dpa) - Großbritanniens Premierminister David Cameron hat eine harte Linie gegen die Terrormiliz Islamischer Staat angekündigt. «Wir werden jeden notwendigen Schritt unternehmen», sagte Cameron nach einer Sitzung seines Sicherheitskabinetts, aber nicht dazu, ob sich Großbritannien an Luftschlägen der USA gegen den IS beteiligen wird. Am Abend war ein Video mit der Enthauptung einer britischen IS-Geisel im Internet aufgetaucht. Das britische Außenministerium hält das Video für echt. Cameron bezeichnete den IS als «Monster».

SOCIAL BOOKMARKS