CeBIT träumt vom «digitalen Wirtschaftswunder»

Hannover (dpa) - Die Digitalisierung der Wirtschaft sorgt für Hoffnung und Angst auf der CeBIT. IT-Schwergewichte versprechen in Hannover das «digitale Wirtschaftswunder», warnen aber zugleich davor, dass deutsche Firmen abgehängt werden könnte. Bundeskanzlerin Angela Merkel warb zum CeBIT-Start für einen engen Schulterschluss mit der aufstrebenden IT-Industrie in China - mahnte zugleich aber auch faire Spielregeln an. Die weltgrößte Computermesse öffnet morgen mit dem ersten Publikumstag offiziell ihre Pforten. Die Branchenschau läuft bis Freitag und hofft auf gut 200 000 Besucher.

SOCIAL BOOKMARKS