Commerzbank gibt Staatshilfe zurück: Kapitalerhöhung geplant

Frankfurt/Main (dpa) - Die Commerzbank will mit Hilfe einer Kapitalerhöhung die restliche Staatshilfe vollständig tilgen. Das kündigte der teilverstaatlichte Dax-Konzern jetzt in Frankfurt an. Die Hauptversammlung im April soll den Plan für eine gemischte Bar-/Sachkapitalerhöhung mit Bezugsrechten im Volumen von 2,5 Milliarden Euro absegnen.

SOCIAL BOOKMARKS