Coronavirus-Verdacht in Brandenburg: Bis zu 5000 Menschen isoliert

Neustadt/Dosse (dpa) - Nach einem Coronavirus-Verdacht an einer Brandenburger Schule befinden sich 4000 bis 5000 Menschen in häuslicher Quarantäne. Das sagte der Amtsdirektor der Kleinstadt Neustadt/Dosse, Dieter Fuchs, am Montag der dpa. Zuvor hatte der rbb berichtet.

SOCIAL BOOKMARKS