Dampf-Explosion in Kraftwerk in Hessen - Anlage abgeschaltet

Offenbach (dpa) - Im hessischen Kraftwerk Staudinger hat es eine Explosion gegeben. Die Anlage in Großkrotzenburg wurde heruntergefahren. Personenschaden habe es nicht gegeben, sagte der Kraftwerksleiter. Aus einem Kessel sei Dampf ausgetreten. Dabei sei die Fassade des Kesselhauses beschädigt worden. Über die Ursache habe man noch keine Kenntnisse. Das Kraftwerk sei sofort heruntergefahren worden. Die Anlage sei außer Betrieb und in einem sicheren Zustand. Staudinger ist das größte konventionelle Kraftwerk Hessens.

SOCIAL BOOKMARKS