Deutsche Behörden über Fleischskandal in Niederlanden informiert

Berlin (dpa) - Die deutschen Behörden sind von den Niederlanden über den Rückruf von 50 000 Tonnen Fleisch informiert worden. Konkrete Hinweise darauf, ob und wo das Fleisch in Deutschland auf den Markt gekommen ist, gibt es jedoch noch nicht. Sobald solche Erkenntnisse vorlägen, müssten die Lieferungen aus dem Handel genommen werden, so ein Sprecher des Verbraucherschutzministeriums. Der Verdacht besteht, dass in dem Fleisch nicht deklariertes Pferdefleisch enthalten ist. Nach inoffiziellen Angaben ist davon auszugehen, dass das Fleisch auch in Deutschland auf den Markt gekommen ist.

SOCIAL BOOKMARKS